Kanban-Plantafel

Kanban (japanisch=Karte), wurde 1947 vom Toyota-Konzern in Japan entwickelt. Statt zentraler Steuerung und einer Produktionsplanung, die von außen durchgeführt wird, verläuft bei Kanban der Transfer in umgekehrter Richtung. Jeder Prozess holt sich das benötigte Material. Dies wird auf einer Karte dokumentiert, die mit dem Material bzw. der Losgröße mitläuft. Hauptziel ist die Produktion kleinster Losgrößen in minimaler Durchlaufzeit. Die Beschränkung von Kanban allein auf die Reduktion des Bestands wäre zu eng. Weitere Ziele von Kanban sind:

  • Kosten aufgrund von Verschwendung reduzieren
  • Schnelle Produktionsänderungen ermöglichen und dementsprechend die Arbeitsplätze gestalten
  • Qualität schaffen und nicht erst am Ende des Produktionsprozesses kontrollieren

Zur Durchführung einer Kanban-Planung eignen sich Stecktafeln oder Kartentafeln.

Anwendungsbeispiele:

Kanban Tafel

Kartentafel als Kanban nutzen

Schichtplan Planrecord

Übersicht Anwendungsbeispiele

Produkte zum Thema:

Übersicht Planrecord Stecktafeln

Übersicht Kartentafeln

Verwandte Suchbegriffe:

Kanban- Board / Kanban- Planungstafel / Planungstafel

Zurück